Allgemeine Geschäftsbedingungen

Vertragsbedingungen 

Bei allen Waren aus unserem Shop bestehen gesetzliche Gewährleistungsrechte   

Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Vertragsbedingungen.

Alle angebotenen Produkte können in Abbildung und Funktion leichten Abweichungen unterworfen sein.

Hinweis gem. Waffengesetz:
Beim Kauf von Gas- und Signalwaffen und der zugehörigen Munition ist ein Altersnachweis erforderlich. Abgabe nur ab 18 Jahren.
Bei erwerbsscheinpflichtigen Waffen und Munition, ist die Vorlage der Erwerbsberechtigung im Original erforderlich. WBK-Grün mit Voreintrag, WBK-Gelb, gültiger Jahresjagdschein bzw Munitions-Erwerbsberechtigung.

§1 Geltung:
Die Geschäftsbedingungen gelten auch für alle künftigen Geschäftsbeziehungen. Abweichungen bedürfen der Schriftform.

§2 Vertragsabschluß: Der Käufer ist 30 Tage an die Bestellung gebunden. Der Kaufvertrag ist abgeschlossen, wenn der Verkäufer die Annahme der Bestellung innerhalb dieser Frist bestätigt hat oder die Lieferung ausgeführt ist.

§3 Preis und Lieferung: In den Preisen ist die gesetzliche Mehrwertsteuer enthalten. Alle Preise verstehen sich ZUZÜGLICH Verpackung und Versand zu den tagesaktuellen Preisen des beauftragten Zustellers.

§4 Versand: Der Versand der Ware erfolgt auf Rechnung des Käufers. Zustellgebühren am Empfangsort gehen zu Lasten des Empfängers. Die Wahl des Versandweges und des Versandmittels bleibt dem Verkäufer vorbehalten. Wir sind berechtigt, im Namen und auf Rechnung des Käufers zu versichern. Porto, Verpackung und alle anfallenden Versandkosten werden grundsätzlich dem Käufer in Rechnung gestellt.

Versandpreise:

Waffen: EUR 30,--
Kleinartikel: nach Aufwand, ab EUR 5,--
Munition: kein Versand

§5 Transportschäden
Verlust: Transportschäden oder nicht eintreffende Lieferungen(Verlust), sind umgehend dem Verkäufer schriftlich mitzuteilen. Zusätzlich muss beim zuständigen Transportführer der Schaden gemeldet werden.

§6 Rücksendungen:
Unfreie Rücksendungen werden nicht entgegengenommen. Rücksendungen aus Falschlieferungen oder Gewährleistung sind vorab unter Angabe des Rücksendungsgrundes und Rechnungsdatums mitzuteilen. Der Rücksendung ist eine Kopie der Rechnung beizufügen.. Falschlieferungen werden nur in unbenutztem/originalverpacktem Zustand zurückgenommen. Rücksendungen aufgrund des Tele-Absatzgesetzes: Die Ware muss in unbenutztem, originalverpacktem Zustand zu Lasten des Käufers an den Verkäufer zurückgesand werden.

§7 Lieferzeit:
Grundsätzlich werden keine Liefertermine oder -fristen vereinbart. Liefertermine und -fristen werden im Einzelfall schriftlich vereinbart.

§8 Mängelansprüche:
Ist der Liefergegenstand mangelhaft oder fehlt ihm die vereinbarte Beschaffenheit, kann der Verkäufer zwischen Nachbesserung oder Neulieferung wählen. Ist die Nacherfüllung erfolglos, kann der Käufer vom Vertrag zurücktreten. Die Gewährleistung beträgt 2 Jahre nach Auslieferungsdatum. Bei gebrauchten Artikeln beträgt die Frist 12 Monate. Natürlicher Verschleiss ist von der Gewährleistung ausgeschlossen.

§9 Haftungsbegrenzung:
Schadenersatzansprüche aus positiver Forderungsverletzung, aus Verschulden bei Vertragsabschluss und aus unerlaubter Handlung sind sowohl gegen den Verkäufer, als auch gegen die Erfüllungs-/Verrichtungsgehilfen ausgeschlossen, soweit der Schaden nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht wurde.

§10 Eigentumsvorbehalt:                                                                                                                                                                                       Alle Lieferungen erfolgen unter Eigentumsvorbehalt. Der Liefergegenstand bleibt bis zur vollständigen Bezahlung sämtlicher Forderungen des Verkäufers Eigentum des Lieferers.

§11 Zahlung:
Die Rechnungen des Verkäufers sind im Regelfall sofort bei Übergabe des Kaufgegenstandes zur Zahlung fällig. Die Annahme erfolgt stets nur Zahlungshalber. Beim Erwerb von erlaubnispflichtigen Gegenständen im Sinne des Waffengesetzes kann der Verkäufer auf eine Vorrauszahlung des Rechnungsbetrages bestehen. Andere Vereinbarungen bedürfen der Schriftform.

§12 Erwerb von Waffen, Munition, Pulver:                                                                                                                                                          Es gelten die Bestimmungen des Waffengesetzes.

§13 Waffengesetz und VOs:
Sollte eine verkaufte Waffe durch Änderungen des WaffG oder deren Verordnungen zukünftig nicht mehr genehmigt/zugelassen sein, berechtigt dies den Käufer nicht zur Rückgabe der Waffe und zur Rückforderung des Kaufpreises.

§14 Geltendes Recht:
Für diese Geschäftsbedingungen gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Andere nationale Rechte, sowie das internationale Kaufrecht werden ausgeschlossen.

§15 Datenschutz:
Der Käufer/Besteller ist damit einverstanden, daß seine Daten per EDV gespeichert werden. Die Daten werden streng vertraulich behandelt.

§16 Erfüllungsort:
Erfüllungsort für Lieferung und Zahlung, sowie Gerichtsstand für beide Teile ist Mannheim.

§17 Fernabsatz:
Für Verträge über die Lieferung von Waren, die ausschließlich unter Verwendung von Fernkommunikationsmitteln abgeschlossen wurden, gelten die Bestimmungen des Fernabsatzgesetzes.

§18 Teilunwirksamkeit:
Bei Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen bleibt die Geltung und Verbindlichkeit der übrigen Bestimmungen der AGB unberührt. Die entstehende Lücke der AGB ist so aufzufüllen, wie die Vertragsparteien dies getan hätten, vorrausgesetzt, sie hätten die Unwirksamkeit oder Unverbindlichkeit der betreffenden Bestimmungen gekannt. Es ist eine der unwirksamen oder unverbindlichen Bestimmungen möglichst nahekommende Ersatzbestimmung vereinbart, deren Wirksamkeit oder Verbindlichkeit gegeben ist.

Zusatz:
Unberechtigte Mängelanzeige: Sendet der Käufer Ware wegen Mangelhaftigkeit zurück, obwohl tatsächlich keine Mängel vorhanden sind, oder die Mängel Ihren Ursprung in unsachgemäßer Behandlung oder Fehlern von Produkten haben, die nicht von uns verkauft wurden, so hat der Käufer die Transport-, Wege-, Arbeits- und Materialkosten zu tragen, die uns im Zusammenhang mit der Rücksendung und der Überprüfung entstehen. Das gleiche gilt, wenn der Käufer ein Produkt einsendet, das nicht von uns an ihn verkauft wurde.

Widerrufsbelehrung


Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag

a) im Falle eines Kaufvertrags:„, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der
nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.“;
b) im Falle eines Vertrags über mehrere Waren, die der Verbraucher im Rahmen einer
einheitlichen Bestellung bestellt hat und die getrennt geliefert werden:„, an dem Sie oder
ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz
genommen haben bzw. hat.“;
c) im Falle eines Vertrags über die Lieferung einer Ware in mehreren Teilsendungen oder
Stücken:„, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist,
die letzte Teilsendung oder das letzte Stück in Besitz genommen haben bzw. hat.“;
d) im Falle eines Vertrags zur regelmäßigen Lieferung von Waren über einen festgelegten
Zeitraum hinweg:„, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der
Beförderer ist, die erste Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.“

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

Gerhard Trampler
Jagd- und Sportwaffen
Niederfeldstr. 94
68199 Mannheim
Tel. 0621 4816027
Fax. 0621 4816028
E-mail: g.trampler@waffenbedarf.com
Web: www.waffenbedarf.com

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn
Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten,
an

Gerhard Trampler
Jagd- und Sportwaffen
Niederfeldstr. 94
68199 Mannheim
Tel. 0621 4816027
Fax. 0621 4816028
E-mail: g.trampler@waffenbedarf.com
Web: www.waffenbedarf.com

zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor
Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen,
wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und
Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

 

Muster-Widerrufsformular

Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann Drucken und füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden es zurück an:

Gerhard Trampler
Jagd- und Sportwaffen
Niederfeldstr. 94
68199 Mannheim
Tel. 0621 4816027
Fax. 0621 4816028
E-mail: g.trampler@waffenbedarf.com
Web: www.waffenbedarf.com

 

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über
den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung/en:

_________________________________________________________

________________________________________________________

________________________________________________________

Bestellt am (*)/erhalten am (*):

_________________________________________________________

Name des/der Verbraucher(s):

_________________________________________________________

Anschrift des/der Verbraucher(s):

_________________________________________________________

________________________________________________________

 

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

_________________________________________________________

Datum:

_________________________________________________________

(*) Unzutreffendes streichen.

 

 

DAS WIDERRUFSFORMULAR KÖNNEN SIE HIER DOWNLOADEN